Archiv der Kategorie: Erotische Romane

Bernd Kulik – Spur der Liebe

„Erotische Geschichten aus der DDR“ lautet der Untertitel dieses Buches, das zehn Einzelgeschichten enthält.

Bernd Kulik bringt mit diesen Geschichten dem Leser das Liebesleben der DDR-Bürger nach Hause, denn Unterschiede gab es da zwischen Ost und West schon. Während Pornos und Bordelle und entsprechende Zeitschriften im Westen schon Standard waren, gab es derartiges im Osten nicht, wogegen nach der Grenzöffnung dann viele Westdeutsche sich über die zahlreichen FKK-Strände mokierten.

Der Autor beschreibt in den einzelnen Kapiteln das Liebesleben zwischen ganz normalen Menschen wie Du und ich. Die Geschichten sind durchaus, auch in ihrer Wortwahl, sehr direkt geschrieben und ein gewisser pornographischer Charakter kann durchaus reininterpretiert werden, wenn man das unbedingt möchte.

Im Vergleich zu dem einen oder anderen Buch aus dem Erotikbereich lässt sich hier durchaus an einigen Stellen etwas Knistern verspüren. Die Geschichten sind sprachlich so verfasst, wie es dem damaligen Zeitgeist entsprach. Zwischen damals und heute liegt diesbezüglich definitiv ein Unterschied, wie man an einigen Stellen durchaus erkennen dürfte.

Alles in allem ist das Buch durchaus eine Lektüre die beide Geschlechter lesen können, ohne sich dabei in irgendeiner Weise unangenehm berührt zu fühlen. Die 250 Seiten im Taschenbuchformat (oder seit einiger Zeit auch als Kindle Ebook) hinterlassen definitiv keinen schalen Nachgeschmack. Da habe ich schon bedeutend langweiligeres gelesen (und rezensiert).

Sicherlich ist „Spur der Liebe“ kein Erotikroman auf Weltniveau und hat sicherlich auch nicht die Chance so populär wie „Shades of grey“ zu werden, dennoch muß sich Bernd Kulik mit diesem Buch auch nicht wirklich verstecken, denn er versteht es die Geschichten so zu verpacken, daß sie nicht platt wirken. Das erhöht das Leseerlebnis durchaus. Daher ist „Spur der Liebe“ von Bernd Kulik durchaus zu empfehlen.

Share Button

Jana Förster – Fuck me now and love me later

33 Geschichten von Frauen die über One Night-Stands berichten, verspricht der Titel. Da kann man eigentlich eine gesammelte Ladung Erotik erwarten.

Doch das Buch hält nicht, was der Titel verspricht. Die einzelnen Geschichten, ob sie nun echt sind oder nicht, versprühen ungefähr so viel Erotik wie eine Regierungserklärung von Angela Merkel. Hier wurde mehr oder weniger was zusammengestoppelt, was irgendwie erotisch wirken soll, es aber nicht ist.

Die Geschichten sind einfach nur langweilig geschrieben, häufig auch phantasielos. Manche sind auch so kurz gefasst, daß man sich fragt ob die Schreiberin nur schnell fertig werden wollte. Einige sind auch irgendwie plump formuliert, alles andere als erotisch.

Wer sich wirklich erotische Lektüre wünscht, der wird mit “ Fuck me now and love me later“ nicht wirklich zufriedengestellt. Das Buch ist es jedenfalls nicht wert gekauft zu werden und da fragt man sich, wo die guten Bewertungen bei Amazon dafür herkommen.

Von daher mal keine wirkliche Empfehlung für dieses Buch.

Share Button

El James – Shades of Grey – Befreite Lust

Im dritten Teil dieses Buches sind Ana und Christian verheiratet. In Rückblicken von Ana erfährt man mehr über die Hochzeit. Beide genießen ihre Flitterwochen in vollen Zügen, auch wenn diese von der Nachricht überschattet werden, dass jemand bei Christian Brandstiftung betrieben hat. Offenbar scheint es jemand auf ihn abgesehen zu haben und beide können den Gedanken nie ganz abschütteln, dass nun auch Ana gefährdet ist, da sie seine Frau ist und der Brandstifter auch durchaus versuchen könnte, über Ana an Christian heranzukommen. Viel zu schnell enden die Flitterwochen und beide kehren in ihr Heim zurück.

Nach einem Besuch bei Grace, Christians Stiefmutter, wo sich auch Freunde und Christians Schwester eingefunden haben, fahren sie nach Hause und merken, dass sie verfolgt werden. Ihre Leibwächter haben den Wagen ebenfalls bemerkt und es beginnt eine wilde Verfolgungsjagd. Mit einer List schaffen es Christian und Ana den Verfolger abzuhängen. Ana äußert einige Vermutungen, wer es da auf sie abgesehen haben könnte, denn den Fahrer des Wagens konnte man sie nicht sehen. Natürlich kommen einige von Christians Ex-Subs in Betracht, denn keiner von denen gefällt Christians Veränderung noch die Tatsache, dass er in Ana die EINE Frau gefunden hat.

Immer wieder geraten Ana und Christian aneinander, da Christian nach wie vor an Stimmungsschwankungen leidet und Ana damit ziemlich verunsichert. Auch als Jack Hyde – Anas Ex-Chef – auf einem Video identifiziert wird und sich als der Übeltäter entpuppt, der Ana und Christian nach dem Leben trachtet, wird klar, dass Ana nicht alles erfährt. An einem Abend, als Christian beruflich im Ausland unterwegs ist, trifft sie sich mit ihrer Freundin Kate. Diese überredet sie doch in ein Pub zu gehen, obwohl Christian zuvor Ana das Versprechen abgerungen hat, den Abend zu Hause zu verbringen. Im Nachhinein stellt sich heraus, dass diese Entscheidung goldrichtig war, denn Jack Hyde ist in Anas und Jacks Wohnung eingedrungen, konnte dort aber überwältigt werden.

Ana wird unplanmäßig schwanger. Als sie Christian davon erzählt, wird dieser sehr wütend und es kommt zu einem heftigen Streit und sie gehen sich einige Tage aus dem Weg. Ana erhält einen Anruf von Christians Schwester Mia. Allerdings hat sie nicht Mia am Telefon sondern Jack. Er ist auf Kaution freigekommen und verlangt 5 Millionen oder Mia stirbt. Ana darf niemandem davon berichten. Sie organisiert das Geld wovon Christian allerdings erfährt. Er denkt sie verlässt ihn und sie lässt ihn in diesem Glauben. Bei der Lösegeldübergabe wird Ana von Jack schwer verletzt. Sie schafft es noch ihn ins Bein zu schießen, hört Hilfe nahen und Christian ihren Namen rufen, bevor sie ohnmächtig wird.

Im Krankenhaus erwacht sie nach einem Tag und kann sich nur dunkel an Wortfetzen erinnern von Gesprächen, die anwesende Personen immer wieder in ihrem Zimmer geführt haben. Ihrem ungeborenen Kind ist allerdings nichts passiert. Christian sieht ein, was er durch sein Verhalten alles aufs Spiel gesetzt hat und er beginnt sich mit der Schwangerschaft zu arrangieren. Auch ist er nach langer Zeit endlich in der Lage Ana aus seiner Kindheit zu berichten.
Im Abspann erlebt man die beiden nach wie vor glücklich. Sie haben einen zwei Jahre alten Sohn und Ana ist erneut schwanger.

Alle drei Bücher sind an sich leichte Kost. Es geht hauptsächlich um Sex und davon haben die beiden reichlich. Allerdings wird auf ordinäre Begriffe und richtig harten Tobak verzichtet. Wenn man bedenkt, dass alles bei die beiden erleben innerhalb kurzer Zeit passiert, mag auch die frische Verliebtheit der beiden eine Rolle spielen, weshalb es so oft zur Sache geht. Ana hilft Christian durch ihre Art sich mit seiner Vergangenheit auseinander zu setzen, so dass er nach und nach damit abschließen kann und bereit und offen für das Leben mit all seinen Wirrungen und auch schönen Seiten ist. Auch wenn er immer wieder Ängste verspürt, lässt er sich davon nicht mehr unterkriegen.

Ich kann mir nach wie vor nicht vorstellen, wie eine Beziehung auf Dauer so funktionieren kann. Zumindest finanziell brauchen sich beide ja keine Sorgen machen, aber es heißt ja auch, dass Geld allein nicht glücklich macht. Ana ist in der Lage die schönen Momente im Blick zu behalten, wenn es mal wieder nicht so läuft ohne gleich die komplette Beziehung in Frage zu stellen. Sie hält an dem fest was sie in Christian zu sehen glaubt. Man kann es als naiv betrachten oder aber stark. Ich könnte es trotzdem nicht.

Share Button

El James – Shades of Grey – gefährliche Liebe

Ana hat drei Tage nach der Trennung einen neuen Job in einem Verlag angenommen. Die Arbeit lenkt sie zwar ab, aber natürlich sind ihre Gedanken nach wie vor bei Christian, zumal er ihr auch noch Glück wünscht, dass in ihrem neuen Job auch alles gut geht. Dazu erwarten sie nach ihrem ersten Arbeitstag zu Hause auch noch Blumen in einem Paket samt einer Karte – von Christian. Natürlich freut sie sich, aber da sie getrennt sind, reagiert sie auf diese Avancen nicht.

Einige Tage später bekommt sie von Christian eine Mail ins Büro geschickt. Zum einen möchte er natürlich wissen, ob Ana die Blumen erhalten hat und zum anderen bietet er sich ihr als Chauffeur an, um eine Vernissage zu besuchen, die ihr bester Freund veranstaltet. Ana nimmt dieses Angebot an, da sie Christian liebt und sie ihn gerne wiedersehen möchte.

Ana genießt das erste Treffen mit Christian. Er ist bereit ihr entgegenzukommen, er hat sehr intensive Gefühle für sie und sagt ihr das auch. Er sagt er viele Dinge, gesteht ihr, wie sehr er sie vermisst und wünscht sich, dass beide einen Neuanfang wagen, ohne Regeln, ohne Vertrag. Ana willigt ein, berichtet ihm aber auch, dass ihr neuer Chef Jack sie zur Feier ihrer ersten Woche eingeladen hat um etwas zu trinken.

Jack versucht im Laufe der Zeit die Ana bei ihm arbeitet bei ihr zu landen. Allerdings wehrt Ana jegliche Annährungsversuche ab. Christian möchte Ana allerdings nach wie vor kontrollieren und als er merkt, was Jack plant hat, kauft er kurzerhand die Firma auf. Als Ana dies erfährt ist sie sehr sauer, sie möchte eigenständig sein, allerdings hält die Wut darüber nicht lange an. Jack wird zunehmend aufdringlicher und versucht schlussendlich auch mittels Handgreiflichkeiten Ana von seinen Qualitäten zu überzeugen.

Als Christian davon erfährt feuert er kurzerhand Jack und setzt Ana als Geschäftsführerin ein. Christian macht Ana zudem einen Heiratsantrag, den sie dann nach einigem Zögern auch annimmt. Ana erfährt zudem, was Christian in seiner Kindheit wiederfahren ist und dieses Wissen schweißt sie noch mehr zusammen. Eigentlich könnte alles so schön sein, aber Jack kann die Kündigung und die Schmach, die Ana ihm angetan hat nicht auf sich beruhen lassen und sinnt am Ende des zweiten Teils auf Rache.

Nach wie vor kann ich mich nicht entscheiden, ob ich Ana für total bekloppt halten oder sie bewundern soll. Da ich auch schon mit Menschen wie Christian zu tun hatte, bei denen man einfach nichts richtig machen kann und man immer überlegen muss, wie man was sagt und im Endeffekt trotzdem wieder das Verkehrte macht, kann ich nur sagen, dass es psychisch zermürbt. Ich möchte nicht in einer Beziehung leben, in der ich immer damit rechnen muss auf eine emotionale Eiswand zu stoßen, nur weil ich ich bin und nicht nur darauf bedacht bin, meinem Partner zu gefallen. Ana ist ja auch immer wieder von Selbstzweifeln zerfressen, aber schafft es dennoch, ihre Liebe zu Christian aufrecht zu erhalten – ich würde gern mal wissen, wie sie das macht…

Share Button

El James – Shades of Grey – Geheimes Verlangen

Heute möchte ich euch die Shades of Grey-Bücher vorstellen. Diese Werke sind ja ziemlich umstritten. Manche lieben sie heiß und innig und wieder andere finden, dass es die reinsten Schundbücher sind. Ich denke, da es in diesen Büchern hauptsächlich um Sex geht und das in einer Form, die generell recht umstritten ist, kann ich verstehen, warum diese Bücher überspitzt betrachtet Nationen spalten – es hat meiner Meinung nach auch etwas mit der eigenen Einstellung zu diesem Thema zu tun.

Im ersten Teil geht es um die junge Studentin Anastasia Steel, die aber eigentlich nur Ana genannt wird. Ana übernimmt im Auftrag ihrer Kommilitonin, Freundin und Mitbewohnerin Katherine Kavanagh – Spitzname Kate – ein Interview mit dem CEO Christian Grey.
Christian ist einer derjenigen, die das Glück im Leben hatten reich geboren zu sein. Er ist Inhaber des Telekommunikationsgeschäftes Grey Enterprises Holdings, welches er auch leitet. Äußerlich ist er zunächst nicht wirklich angetan von Ana und nutzt ihre Unsicherheit aus um sich über sie lustig zu machen. Allerdings hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht und Ana fängt sich recht schnell und überrascht ihn mit einigen schlagfertigen Antworten. Die direkte Frage, ob er schwul ist, bringt ihn etwas aus der Fassung und er betrachtet sein Gegenüber genauer.

Er ist zunehmend fasziniert und lässt kurzerhand alle Termine absagen, weil er Ana sein Unternehmen zeigen möchte. Sie hat dazu allerdings nicht wirklich Lust, weil er ihr sehr unsympathisch ist und lehnt ab. Insgeheim jedoch findet auch sie Christian sehr anziehend. Da er noch nie in seinem Leben einen Korb von einer Frau bekommen hat, denn sein äußert attraktives Äußeres in Kombination mit seinem Geld und seinem Auftreten, haben ihm bisher die Frauen zu Füßen liegen lassen.

Während Ana versucht das Interview möglichst schnell zu vergessen und wieder nebenbei in einem Baumarkt jobbt, ist Christian recht verärgert, weil ihm die junge Studentin nicht mehr aus dem Kopf geht und er einige recht intensive erotische Gedankenspiele spielt, die er nicht einmal beeinflussen kann. Also recherchiert er und macht sie schließlich dort ausfindig um sie wiederzusehen. Unter einem eher fadenscheinigen Vorwand setzt er diese Idee auch in die Tat um.

Im Laufe der Zeit kommt es immer wieder zu Treffen zwischen den beiden die hauptsächlich von Christian eingefädelt werden. Nachdem beide im Bett landen, schließen sie einen Sexvertrag. Christian übernimmt in der rein sexuell ausgelegten Beziehung den dominanten Part und Ana wird seine Sub. In diesem Vertrag sind nicht nur die sexuellen Faktoren geregelt sondern auch allgemeine Dinge. Ana muss zum Beispiel einmal in der Woche Sport treiben, regelmäßig Mahlzeiten zu sich nehmen und mindestens acht Stunden täglich schlafen.

Ana gerät in eine ziemliche Abhängigkeit zu Christian. Er ist der erste Mann mit dem sie sexuelle Erfahrungen macht. Da der Mensch Christian sie so sehr anzieht, willigt sie in all die Spielchen ein, gerät aber im Laufe der Zeit zunehmend in Gewissenskonflikte mit sich selbst. Sie will ihn und möchte aber auch Liebe und Romantik, er hingegen scheint ihr das nicht geben zu können. Ihr wird nach und nach bewusst auf was sie sich eingelassen hat – und sie beschließt sich von Christian zu trennen. Da er nicht lieben kann, sie aber braucht und das nicht mit ihren Wünschen konform geht, zieht Ana die Trennung am Ende des ersten Teils auch durch.

Ich persönlich kann durchaus verstehen, dass Christian so seine Reize hat, aber ganz ehrlich? Dieser Mensch würde mich in den Wahnsinn treiben. Ich kan echt nicht verstehen, warum sich Ana auf ihn eingelassen hat und sich ein solches Verhalten bieten lässt.

Share Button